Internet Privatstiftung Austria

Internet Privatstiftung Austria (IPA)
Die „Internet Privatstiftung Austria – Internet Foundation Austria“ ist eine gemeinnützige Österreichische Stiftung (www.ipa-ifa.at). Sie wurde im Jahr 2000 von der ISPA, dem Verband der Internet Service Providers Austria, errichtet. Zweck der Stiftung ist die Förderung des Internet in Österreich, insbesondere die Wahrnehmung der Domain-Verwaltung für die .at Domain, treuhänderisch zum Nutzen der Allgemeinheit. Mit der Erfüllung dieses Zwecks ist ihre Firma „nic.at GmbH“ betraut, welche die Aufgaben der Domain-Verwaltung technisch und administrativ abwickelt. Das Selbstverständnis der Internet Foundation Austria (IPA) ist es, die erfolgreichen Prinzipien der Internet-Organisation – private “Bottom-up” Selbstverwaltung – in nachvollziehbarer und effektiver Form auf die Verwaltung der Top Level Domain .at anzuwenden. Zur Förderung des Internet hat die IPA auch das Förderprogramm netidee eingerichtet, das jedes Jahr zukunftsweisende Internetprojekte unterstützt und Stipendien für wissenschaftliche Abschlussarbeiten vergibt (www.netidee.at).

Die IPA begrüßt und unterstützt die Initiative des BKA zur Etablierung eines nationales IGF in Österreich. Wie das internationale IGF beruht es auf einem klaren Commitment zum Multi-Stakeholder-Ansatz, der alle Interessengruppen auf einer gleichberechtigten Basis zusammen bringt. Insbesondere soll neben staatlicher Verwaltung und Wirtschaft auch Stakeholdern aus dem Kreis der technischen Experten, der Wissenschaft und der Zivilgesellschaft eine effektive Partizipation mit dem Ziel einer ganzheitlichen Sichtweise ermöglicht werden.

Kontakt:

Dipl. Ing. Ernst Langmantel
Stiftungsvorstand
INTERNET PRIVATSTIFTUNG AUSTRIA – INTERNET FOUNDATION AUSTRIA
Karlsplatz 1/2/9
1010 Wien

Internet: www.ipa-ifa.at
Email: office (at) ipa-ifa.at